Projekt:

Tal- und Bergstation Rigi

Jahr:

2020

Kunde:

Rigi Bahnen AG

Ort:

Weggis, Switzerland

Programm:

Seilbahnstation / Parkhaus

Fläche:

9’000 qm

Beauftragung:

Projektwettbewerb mit Präqualifikation, 2. Preis

project team

Hiromi Hosoya, Markus Schaefer, Valentin Ott, Juris Strangots, Brigitte Odermatt, Iurii Goncharenko

collaborators

Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Westpol Landschaftsarchitektur GmbH
Ghisleni Partner AG
Waldhauser+Hermann AG
Kuster+Partner AG Energie Bauphysik Akustik

Vom See zum Berg

In der spektakulären, von dunklen Hügelzügen gefassten Landschaftskammer, über der spiegelnden Fläche des Vierwaldstättersees, liegt die Talstation mit zwei einfachen, zum See blickenden Volumen im grünen Hang.

Die Besucher erreichen sie über die Rigistrasse und den einladenden Vorplatz. Hangseits gefasst von der parallel in den Hang gebauten und begrünten Parkiergarage, mit einer Baumgruppe bestanden, die im Sommer Schatten spendet, öffnet sich der Vorplatz als grosszügige Fläche zum See. Darüber liegen Stationsgebäude und Gondel-Garagierung als leicht gestaffelte, horizontale Volumen. Einfache Formen, Satteldächer, und eine hölzerne Aussenhaut wecken Assoziationen zur ländlichen Architektur im Alpenraum. Demgegenüber machen die weitspannenden Fachwerkträger die Funktion eines Infrastrukturgebäudes ersichtlich und lassen die Volumen schweben.

Eine grosszügige Treppe empfängt die Besucher mit einladender Geste und leitet sie auf die offene Panoramaterrasse. Von hier lässt sich die ganze Schönheit des Vierwaldstätter Sees und der Innerschweiz bestaunen. Hinter der grosszügigen Glasfassade liegt der Multifunktionsraum. Die Treppe weiter aufwärts geht es in das Herz der Gondelbahn. Oben angelangt öffnet sich ein grosszügiger Empfangsraum. Mit seiner offenen Dachkonstruktion und sichtbar gefügten Materialien vermittelt er Authentizität und Wertigkeit. Das Panorama ist von hier noch besser zu sehen. Aber auch die eindrückliche Technik der Gondelbahn zieht die Besucher in den Bann, bevor es mit der Gondel in Richtung Kaltbad geht.

Nach einigen Minuten Gondelfahrt taucht die Silhouette der Bergstation hinter einer Kuppe auf. Langsam schwebt die Gondel dem archaischen Volumen entgegen, einer einfacheren und robusteren Version der Talstation. Es lässt erkennen, dass hier am Kaltbad die Natur der Protagonist ist. Die Besucher steigen aus der Gondel und treten auf den Vorplatz zwischen Therme und Bergstation. Kühle und frische Bergluft weht ihnen entgegen. Der Treppenturm der Therme weisst, einem Steinmännli gleich, den Weg. Wie selbstverständlich öffnet sich der Raum hin zum Eingang in die Therme und zur grosszügigen Treppe hinauf zum Dorfplatz, hinauf zur Königin der Berge …

Projekte

Architektur

Bahnhofplatz und Bushof Herisau
Stand: Bauprojektdokumente

Neubau Benninger Areal / Wohn- und Gewerbeentwicklung
Stand: Vorprojekt

Innenausbau Apartment im Park Tower, Zug
kürzlich Fertiggestellt

Mobility Hub / Parkgarage mit Verkaufsgeschäft, Zug
Stand: Vorprojekt

Riedmatt Ebikon / Wohnen, Gewerbe, Ateliers
Stand: Richtprojekt

Qube Ebikon / Wohnen, Gewerbe, Büro
Stand: Richtprojekt

Haus Chile / Innovatives Wohnhaus in Waldstück
Stand: Baueingabedokumente

Buchs Areal Fegeren / Gebäude für die Präzisionsindustrie
Stand: Studie

Haus Kyoto / Gemeinschaftswohnungen in Kyoto, Japan
Haus Kyoto / Gemeinschaftswohnungen in Kyoto, Japan

Lachen SZ Alpenblickstrasse, Wohnhochhaus
Stand: Studie

Städtebau

Bahnstadt Nürtingen, Nürtingen
Stand: Masterplan und Funktionsplan

Neugasse Zürich, Arealentwicklung mit öffentlicher Beteiligung, Zurich
Stand: Vorstellung Städtebauliches Entwicklungskonzept

Dessauer Strasse, Wolfsburg
Stand: Wettbewerb, warten auf Weiterbeauftragung

Herisau Arealentwicklung, Herisau
Stand: Prozessbegleitung und Machbarkeitsstudien

Technologiecluster Zug Bebauungsplan, Zug
Stand: Bebauungsplan und Richtprojekt

Masterplan Dierikon, Dierikon
Stand: Masterplan, warten auf Weiterbeauftragung

HafenCity Elbbrückenquartier, Hamburg
Stand: Masterplan und Funktionsplan

Wilhelmsburg Elbinselquartier, Hamburg
Stand: Masterplan und Funktionsplan

Wilhelmsburg Elbinselquartier, Hamburg
Stand: Masterplan, Funktionsplan und Typologiestudie

Nationaler Innovationspark Schweiz, Hubstandort Zürich
Stand: Machbarkeitsstudie Mobilitätsinfrastruktur

Leica Areal
Stand: Studie abgeschlossen, nächste Phase in Planung

Innovations- und Produktionspark Patton Barracks, Heidelberg
Stand: Rahmenplan

Wil West, Kanton Thurgau
Stand: Rahmenplan

Visp Sägematte, Visp
Stand: Studie

Stadt Zug Richtprojekt
Stand: Entwicklungskonzept

Urban System Research

Smart Use / Raum, Wachstum und Big Data
Stand: Laufend

Winterthur 2040
Stand: Laufend

Harvard University Gruaduate School of Design / The Industrious City
Stand: in Vorbereitung

Entwicklungsstrategie für 3 Gemeinden im Kanton St. Gallen

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10 8048 Zürich Schweiz (Google Maps)
T. +41 (0)43 243 6313 F. +41 (0)43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602 21 Sakaimachi Gojo-Takakurakado Shimogyoku Kyoto Japan
T. +81 (0)75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com