Projekt:

Primarschule Christoph Merian

Jahr:

2019 -

Kunde:

Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt

Ort:

Basel, Schweiz

Programm:

Schule, Mehrzweckhalle, Bibliothek

Fläche:

3’600 qm

Beauftragung:

Offener Wettbewerb, 1. Preis

architekt:

Hosoya Schaefer Architects AG

HOSOYA SCHAEFER TEAM:

PARTNERS: Markus Schaefer (Zuständiger Partner), Hiromi Hosoya
PROJECT TEAM: Gianni Arcangioli (Gesamtleitung Bauprojekt), Pierre-Jean Holl (Projektleitung Wettbewerb, Vorprojekt, Bauprojekt), Iurii Goncharenko, Katharina Keckeis, Martyna Michalik, Theodore Perdios, Helena Sladovníková, Juris Strangots

Planungsteam:

Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG

Erweiterung und Sanierung

Hosoya Schaefer hat den Wettbewerb für die Erweiterung und Sanierung der Primarschule Christoph Merian in Basel gewonnen. Auszug aus dem Bericht der Wettbewerbsjury:

“Behutsam und doch selbstbewusst erweitert der Projetvorschlag das bestehende Schulhaus Christoph Merian mit einem schmalen, viergeschossigen Gebäudeflügel. Die gesamte Schulanlage wird in selbstverständlicher Weise ergänzt, und es entsteht eine städtebaulich überzeugende Lösung mit einer Abfolge von längs und quer gerichteten Schulbauten entlang der Emanuel Büchel-Strasse. … Das subtile Gefüge aus Bestand und Neubau manifestiert sich im Ausdruck der Fassade. Während der gebänderte Bestandsbau mit einer selbsttragenden Betonfassade saniert wird, bestimmt die Gebäudestruktur die Erscheinung des Neubaus. Die Tektonik der Fassade zeigt den inneren Aufbau, bestehend aus Betonsockel und darüberliegendem Holzbau mit raumhohen Verglasungen. ”

Publikationen

Projekte

Architektur

Primarschule Christoph Merian, Basel, 2019 –
Stand: Vorprojekt

Flughafen Engadine, St. Moritz, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Mobility Hub, Zug, 2019 –
Parkhaus der Zukunft mit Handelsfläche
Stand: Ausschreibung

Herisau Bahnhofplatz, 2015 –
Stand: öffentliche Abstimmung

MEWA-Areal, Wädenswil, 2018 –
Transformationsprojekt vom ehemaligen Industriegebiet zur Mischbebauung mit Wohnungen
Stand: Rahmenplanung

Viererfeld, Bern, 2018 –
Wohnbau
Stand: angehalten

Büro-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Ausführung

Haus-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Studie

Städtebau

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Metalli, Zug, 2017 –
Stand: Richtprojekt

Tech Cluster Zug, 2015 –
Stand: Transformationplan

Elbinselquartier Wilhelmsburg, Hamburg, 2015 –
Stand: Gestaltungsleitfaden

Bahnstadt Nürtingen, 2017 –
Stand: Gestaltungshandbuch

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

KNZ Wil West, Thurgau / St. Gallen, 2011 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bell-Areal, Kriens, 2020 –
Stand: Wettbewerb

Bahnhofgebiet Dietikon, 2019 –
Stand: Studienauftrag mit Empfehlung zur Weiterbearbeitung

Areal Dübendorf, 2020 –
Stand: Studie

Areal Oerlikon, 2020 –
Stand: studie

Areal Dierikon, 2015 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhof Herisau, 2013 –
Stand: Areale Entwicklung

URBAN SYSTEM RESEARCH

cividi – civic data intelligence, 2019 –
Digitale Werkzeuge für die analoge Stadt
Stand: laufend

The Industrious City – Buchpublikation, 2017 –
(Verlag: Lars Müller Publishers)
Stand: Demnächst veröffentlicht

Entwicklung Arbeitsplatzgebiete, Winterthur, 2019 –
Stand: laufend

Zürcher ÖV Netzentwicklung 2040 und
Zukunftsbild 2050
Stand: laufend (mit IBV Hüsler)

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10 8048 Zürich Schweiz (Google Maps)
T. +41 (0)43 243 6313 F. +41 (0)43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602 21 Sakaimachi Gojo-Takakurakado Shimogyoku Kyoto Japan
T. +81 (0)75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com