Projekt:

Herisau Bahnhofplatz

Jahr:

2015 -

Kunde:

Gemeinde Herisau

Ort:

Herisau, Switzerland

Programm:

Dach Bushof, Bahnhofsplatz, Perrondach

Fläche:

12'000 qm

Beauftragung:

Bauprojekt

Architekten

Hosoya Schaefer Architects AG

Hosoya Schaefer Team:

PARTNERS: Markus Schaefer (Zuständiger Partner)
PROJECT TEAM: Axel Schmidt (Associate / Projektleiter), Dagnija Smilga (Projektleitung Entwurf, Vorprojekt), Claudia Brunier, Wataru Nagamoto, Yo Shimura, Juris Strangots, Alain Vorlet

Planungsteam:

Studio Vulkan Landschaftsarchitektur GmbH
Conzett Bronzini Partner AG
IBV Hüsler AG

VISUALISIERUNG:

RSI-Studio

Projekt Bahnhofplatz und Areal Entwicklung Bahnhof Herisau, Schweiz

Ankommen, abreisen, umsteigen, verweilen – der Bahnhofsplatz ist Schnittstelle von Dorf und Region. Er ermöglicht einfache und klare Umsteigebeziehungen (schnelle Zone), bietet Aufenthaltsqualität (langsame Zonen) und dient als Eingang zum Dorf. Herisau kann die einmalige Möglichkeit wahrnehmen, das Bahnhofsareal nicht nur aufzuwerten, sondern es auch mit einer ganzheitlichen Strategie besser an das Dorf anzubinden.

Hosoya Schaefer Architects und Studio Vulkan haben 2014 den Wettbewerb zum Bahnhofplatz / Bushof und zur Arealentwicklung Bahnhof Herisau gewonnen. Das Siegerprojekt gliedert das Areal in drei langgezogene Bänder in Richtung der Geleise. Die markante Geländekante im Süden wird ergänzt durch ein Rückgrat von Bauten in der Verlängerung des historischen Bahnhofsgebäudes und der Post. In diesem klaren Rahmen bietet das mittlere Band eine vielfältige Abfolge von Räumen und Nutzungen.

Im Zentrum liegt der eigentliche Bahnhofsplatz. Ein grosses Dach überdacht die schnelle Zone und stiftet Identität in einer fragmentierten räumlichen Situation. Seitlich angelagerte Plätze bieten Raum zum Verweilen. Sie werden räumlich definiert durch einen Solitärbau im Osten und ein Kopfbau im Westen mit Sockelebene auf Höhe der Bahnhofstrasse, die den Bezug von Bahnhof und Dorf vereinfacht und klärt.

Zusammen mit Conzett Bronzini Partner hat das Projektteam für den Platz, den Bushof und das grosse Dach ein Vorprojekt entwickelt. Der Platz besteht aus einem grossen, kontinuierlichen Betonbelag, der die unterschiedlichen Zonen vereint, und dem grossen Dach für Bushof und Bahnperron. Sieben Meter hoch, 21 breit und 120 Meter lang organisiert es den öffentlichen Raum und bietet Schutz und Identität. Mit acht Stützen und einer Spannweite von 47 Metern hat das Dach eine Dicke von nur 15 bis 37 cm. An beiden Enden überdecken grosszügige Auskragungen die beiden Plätzchen.

Die Neugestaltung von Bahnhofplatz und Bushof ermöglichen eine Serie von Neuentwicklungen, die den Bahnhof Herisau langfristig neu positionieren werden.

Publikationen

Projekte

Architektur

Primarschule Christoph Merian, Basel, 2019 –
Stand: Vorprojekt

Flughafen Engadine, St. Moritz, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Mobility Hub, Zug, 2019 –
Parkhaus der Zukunft mit Handelsfläche
Stand: Ausschreibung

Herisau Bahnhofplatz, 2015 –
Stand: öffentliche Abstimmung

MEWA-Areal, Wädenswil, 2018 –
Transformationsprojekt vom ehemaligen Industriegebiet zur Mischbebauung mit Wohnungen
Stand: Rahmenplanung

Viererfeld, Bern, 2018 –
Wohnbau
Stand: angehalten

Büro-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Ausführung

Haus-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Studie

Städtebau

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Metalli, Zug, 2017 –
Stand: Richtprojekt

Tech Cluster Zug, 2015 –
Stand: Transformationplan

Elbinselquartier Wilhelmsburg, Hamburg, 2015 –
Stand: Gestaltungsleitfaden

Bahnstadt Nürtingen, 2017 –
Stand: Gestaltungshandbuch

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

KNZ Wil West, Thurgau / St. Gallen, 2011 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bell-Areal, Kriens, 2020 –
Stand: Wettbewerb

Bahnhofgebiet Dietikon, 2019 –
Stand: Studienauftrag mit Empfehlung zur Weiterbearbeitung

Areal Dübendorf, 2020 –
Stand: Studie

Areal Oerlikon, 2020 –
Stand: studie

Areal Dierikon, 2015 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhof Herisau, 2013 –
Stand: Areale Entwicklung

URBAN SYSTEM RESEARCH

cividi – civic data intelligence, 2019 –
Digitale Werkzeuge für die analoge Stadt
Stand: laufend

The Industrious City – Buchpublikation, 2017 –
(Verlag: Lars Müller Publishers)
Stand: Demnächst veröffentlicht

Entwicklung Arbeitsplatzgebiete, Winterthur, 2019 –
Stand: laufend

Zürcher ÖV Netzentwicklung 2040 und
Zukunftsbild 2050
Stand: laufend (mit IBV Hüsler)

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10 8048 Zürich Schweiz (Google Maps)
T. +41 (0)43 243 6313 F. +41 (0)43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602 21 Sakaimachi Gojo-Takakurakado Shimogyoku Kyoto Japan
T. +81 (0)75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com