Projekt:

GO Transit

Jahr:

2012 - 2013

Kunde:

Metrolinx, Toronto; Winkreative, London

Ort:

Toronto, Kanada

Programm:

GO Transit räumliches Re-Branding

Architekt:

Hosoya Schaefer Architects AG, Zürich

Beauftragung:

Direktbeauftragung 2012

Agentur:

Winkreative, London

Konzept und Rebrand

GO Transit ist das interregionale Zugnetz für den Süden Ontarios; es vernetzt Toronto mit der Region. 2012 nutzen 65 Millionen Passagiere GO Transit, und die Passagierzahlen steigen weiter.

Der öffentliche Verkehr Torontos, lange Zeit vernachlässigt, ist zentraler Bestandteil der Vision eines nachhaltigeren Torontos; erreicht werden soll dieses insbesondere durch den “Big Move”, ein vom Staat Ontario initiiertes Programm, welches Mobilität in Toronto und dem Einzugsgebiet Hamilton in grossem Massstab von der Strasse auf die Schiene verlagern soll. Das GO Transit System wird als neue Marke positioniert, so dass der öffentliche Verkehr in der Wahrnehmung positiv gestärkt und neu erfahren wird.

Hierfür musste ein Grossteil der GO-Marke neu designt werden; dies reicht von Servicestationen und neuer Signaletik in Union Station bis hin zu einer einheitlichen Architektursprache, für welche Entwürfe für Mobiliar, Unterstände, städtische Beschilderung sowie Konzepte für neue und alte Stationen entwickelt wurden.

Projekte

Architektur

Primarschule Christoph Merian, Basel, 2019 –
Stand: Bauprojekt

Flughafen Engadine, St. Moritz, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Mobility Hub, Zug, 2019 –
Parkhaus der Zukunft mit Handelsfläche
Stand: Ausführung

Herisau Bahnhofplatz, 2015 –
Stand: öffentliche Abstimmung

MEWA-Areal, Wädenswil, 2018 –
Transformationsprojekt vom ehemaligen Industriegebiet zur Mischbebauung mit Wohnungen
Stand: Rahmenplanung

Viererfeld, Bern, 2018 –
Wohnbau
Stand: angehalten

Büro-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Ausführung

Haus-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Studie

Wilhelmsburger Ruder Club, 2020 – 2021
Stand: Vorplanung

Genossenschaftlicher Wohnungsbau, Wetzikon, 2020 –
Stand: Vorplanung

Städtebau

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Metalli, Zug, 2017 –
Stand: Richtprojekt

Tech Cluster Zug, 2015 –
Stand: Transformationplan

Elbinselquartier Wilhelmsburg, Hamburg, 2015 –
Stand: Gestaltungsleitfaden

Bahnstadt Nürtingen, 2017 –
Stand: Gestaltungshandbuch

Entwicklungskonzept Stadtraum Bahnhof SBB Basel, 2018 –
Stand: Öffentliche Vernehmlassung

KNZ Wil West, Thurgau / St. Gallen, 2011 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhofgebiet Dietikon, 2019 –
Stand: Studienauftrag mit Empfehlung zur Weiterbearbeitung

Areal Dübendorf, 2020 –
Stand: Studie

Areal Oerlikon, 2020 –
Stand: Studie

Areal Dierikon, 2015 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhof Herisau, 2013 –
Stand: Areale Entwicklung

Innovationspark Bergedorf, 2020 –
Stand: Funktionsplanung

Seetalstrasse Meierhöfli Emmen, 2020 –
Stand: Testplanung

Klosterareal Pluggendorf Münster, 2020 –
Stand: Workshop + Wettbewerb

ZHA, Boulevard, Campus Hönggerberg, 2020 –
Stand: laufend (mit Studio Vulkan)

Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen, 2020 –
Stand: Studienauftrag

URBAN SYSTEM RESEARCH

cividi – civic data intelligence, 2019 –
Digitale Werkzeuge für die analoge Stadt
Stand: laufend

The Industrious City – Buchpublikation, 2017 –
(Verlag: Lars Müller Publishers)
Stand: Demnächst veröffentlicht

Entwicklung Arbeitsplatzgebiete, Winterthur, 2019 –
Stand: laufend

Zürcher ÖV Netzentwicklung 2040 und
Zukunftsbild 2050, 2020 –
Stand: laufend (mit IBV Hüsler)

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10, 8048 Zürich, Schweiz (Google Maps)
T. +41 43 243 6313 F. +41 43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602, 21 Sakaicho, Gojo-Takakurakado, Shimogyoku, Kyoto 600-8191, Japan
T. +81 75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com