Projekt:

Geroldstrasse

Jahr:

2008

Kunde:

Vertraulich

Ort:

Zürich, Schweiz

Programm:

Wohnen, Büro, Einkauf, Freizeit

Fläche:

54.000 qm

Architekt:

Hosoya Schaefer Architects AG, Zürich

Beauftragung:

Direktauftrag

Tragwerk:

Mitsuhiro Kanada, Arup London

Zürich, Schweiz, 2008

Der Auftraggeber verlangte eine “ungewöhnliche Lösung für ein ungewöhnliches Grundstück”.

Anstelle eines neuen Hochhauses als Gegenüber zum „Prime Tower“, dem höchsten Gebäude der Schweiz, basiert dieses Projekt auf einer Gruppe von aneinandergereihten Volumen, die schachbrettartig angeordnet sind. Zusammen erzeugen die Gebäude eine Vielzahl von Aussenräumen, die Funktionen wie Wohnen, Arbeiten, Einkaufen oder Freizeit miteinander verbinden. Auf den Dächern der Türme befinden sich südorientierte Wohnterrassen.

30% Aussenraum sind gesetzlich gefordert. Diese Fläche wird mit einem Platz neben der Bahnstation, mit Höfen und Gärten angeboten. Verschiedene Funktionen und Preissegmente sollen nebeneinander existieren können, sodass eine Vielzahl von Nutzungen möglich sind. Die Überbauung soll auf einer gemeinsamen gestalterischen Sprache beruhen und doch ganz verschiedene Fassaden haben, die unterschiedliche Funktionen und die Wohnungsmischung sichtbar machen.

Eine 90m lange Innenpassage dient als Einkaufsstrasse. Ein Bereich im Süden enthält als Fokus für Stadtkultur ein Kino, Musikräume und eine Sporthalle, sodass ein Teil der gegenwärtig vorhanden kulturellen Vielfalt erhalten bleiben kann.

Projekte

Architektur

Primarschule Christoph Merian, Basel, 2019 –
Stand: Vorprojekt

Flughafen Engadine, St. Moritz, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Mobility Hub, Zug, 2019 –
Parkhaus der Zukunft mit Handelsfläche
Stand: Ausschreibung

Herisau Bahnhofplatz, 2015 –
Stand: öffentliche Abstimmung

MEWA-Areal, Wädenswil, 2018 –
Transformationsprojekt vom ehemaligen Industriegebiet zur Mischbebauung mit Wohnungen
Stand: Rahmenplanung

Viererfeld, Bern, 2018 –
Wohnbau
Stand: angehalten

Büro-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Ausführung

Haus-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Studie

Städtebau

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Metalli, Zug, 2017 –
Stand: Richtprojekt

Tech Cluster Zug, 2015 –
Stand: Transformationplan

Elbinselquartier Wilhelmsburg, Hamburg, 2015 –
Stand: Gestaltungsleitfaden

Bahnstadt Nürtingen, 2017 –
Stand: Gestaltungshandbuch

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

KNZ Wil West, Thurgau / St. Gallen, 2011 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bell-Areal, Kriens, 2020 –
Stand: Wettbewerb

Bahnhofgebiet Dietikon, 2019 –
Stand: Studienauftrag mit Empfehlung zur Weiterbearbeitung

Areal Dübendorf, 2020 –
Stand: Studie

Areal Oerlikon, 2020 –
Stand: studie

Areal Dierikon, 2015 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhof Herisau, 2013 –
Stand: Areale Entwicklung

URBAN SYSTEM RESEARCH

cividi – civic data intelligence, 2019 –
Digitale Werkzeuge für die analoge Stadt
Stand: laufend

The Industrious City – Buchpublikation, 2017 –
(Verlag: Lars Müller Publishers)
Stand: Demnächst veröffentlicht

Entwicklung Arbeitsplatzgebiete, Winterthur, 2019 –
Stand: laufend

Zürcher ÖV Netzentwicklung 2040 und
Zukunftsbild 2050
Stand: laufend (mit IBV Hüsler)

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10 8048 Zürich Schweiz (Google Maps)
T. +41 (0)43 243 6313 F. +41 (0)43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602 21 Sakaimachi Gojo-Takakurakado Shimogyoku Kyoto Japan
T. +81 (0)75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com