Projekt:

Der Seefelder

Jahr:

2020

Kunde:

Nova Property Fund Management AG

Ort:

Zürich, Switzerland

Programm:

Wohnen, Büro, Hotel, Restaurant, Handel

Fläche:

4’800 qm

Beauftragung:

Studienauftrag

Architekt:

Hosoya Schaefer Architects AG

Fachplaner:

Winkreative
Monocle
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
HSSP AG
Martin Hofer

 

Zwischen See und Stadt, Blockrändern und solitären Villen liegt das Projekt «Seefelder». Das besondere urbane Spannungsfeld und die ausserordentliche Lagequalität spiegeln den spezifischen Charakter des gesamten Quartiers wider.

Der neue Stadtbaustein ist Solitär und Blockrand, er ist Stadthaus und Villa, ist öffentlich und privat, ist einzigartig und generisch zugleich. Mit seiner städtischen Fassade zur Bellerive und Feldeggstrasse fügt sich das Gebäude in seinen unmittelbaren Kontext ein. Die Rückseite zum privaten Innenhof hingegen, bricht mit dieser Strenge und staffelt sich kaskadenartig um die bestehende alte Weide im Innenhof ab. Die daraus resultierende Vielzahl an Orten, Nischen und Räumen steht im Dialog mit der Vielfalt der Nutzungen, welche das Projekt abbildet.

So umfasst das Programm ein Hotel mit Konferenz- und Coworkingbereichen, eine Bar, ein Restaurant, Einzelhandelsflächen, Long Stay Apartments, Ateliers und Wohnungen. Eine effiziente Infrastruktur bedient die verschiedenen Funktionen. Einige sind mit einer in sich autarken Erschliessung ausgestattet, so dass ein paralleler Betrieb möglich ist, ohne dass es zu Interessenkonflikten zwischen diesen einzelnen Funktionen kommt.

Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Nutzungen und die Interaktion des Erdgeschosses mit dem öffentlichen Raum schaffen eine vielfältige städtische Qualität, welche in Ihrer Gesamtheit sinnbildlich für das gesamte Quartier steht.

Projekte

Architektur

Primarschule Christoph Merian, Basel, 2019 –
Stand: Vorprojekt

Flughafen Engadine, St. Moritz, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Mobility Hub, Zug, 2019 –
Parkhaus der Zukunft mit Handelsfläche
Stand: Ausschreibung

Herisau Bahnhofplatz, 2015 –
Stand: öffentliche Abstimmung

MEWA-Areal, Wädenswil, 2018 –
Transformationsprojekt vom ehemaligen Industriegebiet zur Mischbebauung mit Wohnungen
Stand: Rahmenplanung

Viererfeld, Bern, 2018 –
Wohnbau
Stand: angehalten

Büro-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Ausführung

Haus-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Studie

Städtebau

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Metalli, Zug, 2017 –
Stand: Richtprojekt

Tech Cluster Zug, 2015 –
Stand: Transformationplan

Elbinselquartier Wilhelmsburg, Hamburg, 2015 –
Stand: Gestaltungsleitfaden

Bahnstadt Nürtingen, 2017 –
Stand: Gestaltungshandbuch

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

KNZ Wil West, Thurgau / St. Gallen, 2011 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bell-Areal, Kriens, 2020 –
Stand: Wettbewerb

Bahnhofgebiet Dietikon, 2019 –
Stand: Studienauftrag mit Empfehlung zur Weiterbearbeitung

Areal Dübendorf, 2020 –
Stand: Studie

Areal Oerlikon, 2020 –
Stand: studie

Areal Dierikon, 2015 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhof Herisau, 2013 –
Stand: Areale Entwicklung

URBAN SYSTEM RESEARCH

cividi – civic data intelligence, 2019 –
Digitale Werkzeuge für die analoge Stadt
Stand: laufend

The Industrious City – Buchpublikation, 2017 –
(Verlag: Lars Müller Publishers)
Stand: Demnächst veröffentlicht

Entwicklung Arbeitsplatzgebiete, Winterthur, 2019 –
Stand: laufend

Zürcher ÖV Netzentwicklung 2040 und
Zukunftsbild 2050
Stand: laufend (mit IBV Hüsler)

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10 8048 Zürich Schweiz (Google Maps)
T. +41 (0)43 243 6313 F. +41 (0)43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602 21 Sakaimachi Gojo-Takakurakado Shimogyoku Kyoto Japan
T. +81 (0)75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com