Projekt:

Bahnhof Altdorf

Jahr:

2017

Kunde:

Urner Kantonalbank, Altdorf

Ort:

Altdorf, Switzerland

Programm:

Büro, Gewerbe, Hauptsitz Bank, Bahnhof

Fläche:

10 000 qm

Beauftragung:

Selektiver Projektwettbewerb, 3. Preis

Architekt:

Hosoya Schaefer Architects AG

Baumanagement:

HSSP AG

Landschaftsarchitektur:

Tschumi Landschaftsarchitektur

Tragwerk:

Schnetzer Puskas Ingenieure AG

Verkehr:

IBV Hüsler AG

Bahnhofs- und Servicegebäude

Güterschuppen, Riegel und Turm – Das Projekt am Bahnhof Altdorf ergänzt den Kontext mit einem für den Alpenraum typischen und lesbaren Ensemble. Es definiert entlang der Gleise eine Serie öffentlicher Räume, ermöglicht Leben und schafft unter Einbezug der Berglandschaft Identität.

Es entsteht ein Ensemble mit dem Hauptsitz der Urner Kantonalbank und diversen Dienstleistungen und Serviceinrichtungen für Reisende auf der Nord-Süd-Achse, das als Knotenpunkt des regionalen Verkehrs dient.

Die neu gesetzen Bauten definieren das Bahnhofsareal schliessen die Achse der Bahnhofstrasse mit einer repräsentativen Fassade und einem grosszügigen Platz ab und markiert das Tor nach Süden auf der Alpentransitachse.

Das Projekt respektiert das bestehende denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude und bezieht es in die neue städtebauliche Situation ein. Das langgestreckte Hauptgebäude mit seitlich versetztem Staffelgeschoss bleibt niedrig in der Silhouette und schliesst an den bestehenden Güterschuppen an.

Nach Süden leitet es über zum Turm, der den Platz auch seitlich fasst und als Akzent das Tor zum Süden markiert. Es ergibt sich eine dem Ort und der Aufgabe angemessene Massstäblichkeit und Höhenentwicklung, ein Spiel von Alt und Neu.

Das transparente Erdgeschoss beherbergt eine Markthalle und schafft mit seiner offenen Passage einen erlebbaren Bezug zu den Gleisen. Es entsteht ein Ort der Begegnung, des Ankommens, Umsteigens und  Verweilens.

Projekte

Architektur

Primarschule Christoph Merian, Basel, 2019 –
Stand: Bauprojekt

Flughafen Engadine, St. Moritz, 2020 –
Stand: Bauprojekt

Mobility Hub, Zug, 2019 –
Parkhaus der Zukunft mit Handelsfläche
Stand: Ausführung

Herisau Bahnhofplatz, 2015 –
Stand: öffentliche Abstimmung

MEWA-Areal, Wädenswil, 2018 –
Transformationsprojekt vom ehemaligen Industriegebiet zur Mischbebauung mit Wohnungen
Stand: Rahmenplanung

Viererfeld, Bern, 2018 –
Wohnbau
Stand: angehalten

Büro-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Ausführung

Haus-Renovierung, Zug, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Wilhelmsburger Ruder Club, 2020 – 2021
Stand: Vorprojekt

Genossenschaftlicher Wohnungsbau, Wetzikon, 2020 –
Stand: Vorprojekt

Haus-Renovierung, Genf, 2021 –
Stand: Vorprojekt

Städtebau

Salina Raurica / Salinenhofquartier, Pratteln, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Metalli, Zug, 2017 –
Stand: Richtprojekt

Tech Cluster Zug, 2015 –
Stand: Transformationplan

Elbinselquartier Wilhelmsburg, Hamburg, 2015 –
Stand: Gestaltungsleitfaden

Bahnstadt Nürtingen, 2017 –
Stand: Gestaltungshandbuch

Entwicklungskonzept Stadtraum Bahnhof SBB Basel, 2018 –
Stand: Öffentliche Vernehmlassung

KNZ Wil West, Thurgau / St. Gallen, 2011 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhofgebiet Dietikon, 2019 –
Stand: Studienauftrag mit Empfehlung zur Weiterbearbeitung

Areal Dübendorf, 2020 –
Stand: Studie

Areal Oerlikon, 2020 –
Stand: Studie

Areal Dierikon, 2015 –
Stand: Städtebauliches Richtprojekt

Bahnhof Herisau, 2013 –
Stand: Areale Entwicklung

Innovationspark Bergedorf, 2020 –
Stand: Funktionsplanung

Seetalstrasse Meierhöfli Emmen, 2020 –
Stand: Testplanung

ZHA, Boulevard, Campus Hönggerberg, 2020 –
Stand: laufend (mit Studio Vulkan)

Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen, 2020 –
Stand: Studienauftrag

Port City Riga, 2020 –
Stand: Städtebaulicher Entwurf

Wankdorffeldstrasse, Bern, 2020 –
Stand: Städtebaulicher Studienauftrag

St-Karli Brückenköpfe und Reussinsel, Luzern, 2020 –
Stand: Städtebauliche Studie

Campus Bochum, 2018 –
Stand: Rahmenplan

Masterplan HB / Central 2050, Zurich, 2020 –
Stand: Testplanung (mit Studio Vulkan)

URBAN SYSTEM RESEARCH

cividi – civic data intelligence, 2019 –
Digitale Werkzeuge für die analoge Stadt
Stand: laufend

The Industrious City – Buchpublikation, 2017 –
(Verlag: Lars Müller Publishers)
Veröffentlicht / erhältlich auf der Website des Lars Müller Publishers sowie im Buchhandel erhältlich.

Entwicklung Arbeitsplatzgebiete, Winterthur, 2019 –
Stand: laufend

Zürcher ÖV Netzentwicklung 2040 und
Zukunftsbild 2050, 2020 –
Stand: laufend (mit IBV Hüsler)

Kontakt

Zürich office

Flüelastrasse 10, 8048 Zürich, Schweiz (Google Maps)
T. +41 43 243 6313 F. +41 43 243 6315
office@hosoyaschaefer.com

Kyoto office

Jimukinoueda bldg. 602, 21 Sakaicho, Gojo-Takakurakado, Shimogyoku, Kyoto 600-8191, Japan
T. +81 75 744 1503
office@hosoyaschaefer.com